GEW Hessen News Feed http://dev.vbox.intern de_DE GEW Hessen Thu, 30 May 2024 12:05:42 +0200 Thu, 30 May 2024 12:05:42 +0200 TYPO3 EXT:news news-728 Thu, 06 Jun 2024 18:10:00 +0200 Ehrung langjähriger Mitglieder - GEW Kreisverband Hanau https://gew-main-kinzig.de/home/details/ehrung-langjaehriger-mitglieder-gew-kreisverband-hanau Marvin Scondo macht Musik Essen und Getränke satt Alte Bekannte treffen und sprechen Mitgliederehrung am Donnerstag, 06. Juni 2024, 18.00 Uhr

25, 40, 50, 55, oder gar 60 Jahre GEW-Mitgliedschaft, das ist in Zeiten, in denen Solidarität klein geschrieben wird, keine Selbstverständlichkeit mehr. Umso mehr freut sich der Kreisvorstand, dich für deine langjährige Mitgliedschaft in unserer Gewerkschaft ehren zu dürfen.

Die detailierte Einladung findest du hier.

Wir treffen uns im Druckhaus am Main, Illertstraße 2, 63456 Hanau. 

]]>
KV Hanau aktuell Senioren Archiv ab 2009 Aktuelles
news-729 Thu, 23 May 2024 17:33:36 +0200 GEW gewinnt bei den Personalratswahlen hinzu - danke für das Vertrauen https://gew-main-kinzig.de/home/details/gew-gewinnt-bei-den-personalratswahlen-hinzu-danke-fuer-das-vertrauen Wahlergebnis für den Gesamtpersonalrat gesteigert Ergebnis für den Hauptpersonalrat ebenfalls verbessert Die Wahlen der Personalräte an den Schulen, in den Schulamtsbezirken und dem Hauptpersonalrat fanden am 14. und 15. Mai 2024 statt.
Das Ergebnis ist für die GEW sehr  erfreulich. Sowohl bei den Wahlen für den Gesamtpersonalrat Schule (GPRS) für den Main-Kinzig-Kreis als auch bei den Wahlen für den Hauptpersonalrat Schule (HPRS) auf Landesebene  konnte das Ergebnis verbessert werden.
Bei den Wahlen für den GPRS für den Main-Kinzig-Kreis konnte bei den Beamtinnen und Beamten das Ergebnis von 64,75 % (im Jahr 2021) auf 67 % der Stimmen gesteigert werden.
Der DLH verzeichnete Verluste von 18,62 % (2021) auf nur noch 14,4 %.
Der VBE steigerte sein Ergebnis von 16,62 % (2021) auf 18,7 %.
Bei den Wahlen für den GPRS für den Main-Kinzig-Kreis konnte bei den Angestelltinnen und Angestellten das Ergebnis der GEW von 67,05 % (2021) auf sogar 77,9 % der Stimmen gesteigert werden.
Der DLH erreichte lediglich 22,1 % der Stimmen. Der VBE hatte keine Kandidatinnen oder Kandidaten aufgestellt.

Das Ergebnis der Wahl für den HPRS ist auf der Homepage des GEW Landesverbandes zu finden: https://www.gew-hessen.de/details/starkes-zeichen-des-vertrauens-in-die-arbeit-der-gew

 

 

]]>
GRPS-Wahlen PR-Wahl 2024 KV Schlüchtern aktuell KV Hanau aktuell KV Gelnhausen aktuell Archiv ab 2009 Aktuelles
news-726 Thu, 25 Apr 2024 17:49:38 +0200 Wahlen zum Gesamtpersonalrat Schule: Unsere Kandidat*innen stellen sich vor https://gew-main-kinzig.de/home/details/wahlen-zum-gesamtpersonalrat-schule-unsere-kandidatinne-stellen-sich-vor Am 14./15. Mai Liste 2 - GEW - wählen! Die GEW-Kreisverbände im Kinzig-Tal gehen neue Wege, um ihre sachkundigen und streitbaren Kandidat*innen für den Gesamtpersonalrat Schule (GPRS) den Wählerinnen und Wählern an den Schulen vorzustellen. In einem frischen Layourt und unter Nutzung moderner Kommunikationskanälen wie Intstagram und Homepage werden die Menschen und ihre Ziele im Dienst der Vertretung der Interessen der Kolleg*innen dargestellt und erläutert.

Die neuen Materialien gehen euch in der nächsten Woche in der Schule zu: ein oder mehrere Plakate mit unseren Zielen und unseren Kandidat*innen, ein Flyer, in denen einige unserer Leute im Einzelnen vorgestellt werden und der letzte Flyer unserer “Klappe - die Vierte”. In letzterem werden die Probleme der weiterführenden Schulen und Lösungswege aus gewerkschaftlicher Sicht vorgestellt.

Also: Informiert euch über unsere qualifizierten Kandidat*innen und unsere hervorragende Arbeit und wählt dann am 14./15. Mai GEW. GEW - Es gibt nichts Besseres.

]]>
GRPS-Wahlen KV Schlüchtern aktuell KV Hanau aktuell KV Gelnhausen aktuell Grundschule Bildungspolitik Aktuelles
news-725 Wed, 17 Apr 2024 14:48:13 +0200 Fraktionsinfo April 2024 https://gew-main-kinzig.de/home/details/fraktionsinfo-april-2024 Personalratswahlen am 14./15. Mai Offene Online-Sprechstunde am 25. April Hier ist es: Fraktionsinfo April 2024

]]>
GPRLL Fraktionsinfos KV Schlüchtern aktuell KV Hanau aktuell KV Gelnhausen aktuell Archiv ab 2009
news-714 Thu, 04 Apr 2024 19:10:00 +0200 Anja und Herbert berichten von ihrer Arbeit https://gew-main-kinzig.de/home/details/anja-und-herbert-berichten-von-ihrer-arbeit Schaut euch den Film an! Wir möchten euch in diesem GEW-Info und in den folgenden einzelne Personen vorstellen, die repräsentativ für unsere GEW Fraktion im Gesamtpersonalrat sind und die im Mai für eine Wiederwahl antreten.

In diesem ersten Info stellen wir euch den Vorsitz des GPRS vor, bestehend aus Herbert Graf, Vorsitzender und Anja Saling, stellv. Vorsitzende.

Schaut euch auch den das Interview im Film an: 
„Personalratswahlen 2024: GEW Main-Kinzig-Kreis stellt sich vor!“
[Youtube-Link]

 

Herberts Weg zur GEW und zum GPRS

Ich bin immer schon Gewerkschafter gewesen, seit ich im Berufsleben stehe: nach dem Studium bei einer Bank, im Schuldienst in der GEW; da waren immer die netteren Leute, Mitglied und später Moderation der Schulgruppe, Der Weg zum Personalrat führt über die Gewerkschaft. Ohne Gewerkschaft und den entsprechenden Background ist keine vernünftige Personalratsarbeit möglich. Seit 2008 in unterschiedlichen Konstellationen im Kreisvorsitz des KV Gelnhausen, seit 2008 auch im GPRS (ehemals GPRLL); seit 2016 in unterschiedlichen Konstellationen auch im Vorsitz.

Anjas Weg zur GEW und zum GPRS:

Ich bin zum Gesamtpersonalrat als Mitglied in der GEW und über meine Tätigkeit als Schulpersonalrätin gekommen. Ich bin Grundschullehrerin und nun seit fast 12 Jahren an der Adolf-Reichwein-Schule in Rodenbach als Personalrätin im Einsatz. Angesprochen von der damaligen Vorsitzenden des Gesamtpersonalrates bin ich seit 2016 in diesem Gremium und seit 2,5 Jahren mit Herbert zusammen im Vorsitz.

Ich mache diese Arbeit sehr gerne, weil wir zum einen ein gutes Team sind, ich habe in den vergangenen 2 Jahren sehr viel dazu gelernt und zum anderen, weil sich der Blick weitet, wenn man „über den Tellerrand“ der eigenen Schule und ihrer Probleme hinausblickt.

 

Was macht ihr denn im Schulamt?

Beratung einzelner Personen und Schulpersonalräte, Vorbereitung der Sitzungen; kontinuierliche Arbeit, z.B .an Dienstvereinbarungen. Wir haben zwar unser Büro im Schulamt, sind aber nicht Teil des Schulamtes. Wir sind eigenständig und unabhängig; dabei sind viele mittlerweile auf dem „kleinen Dienstweg“ lösbar, d.h. direkte Gespräche mit Dezernent_innen und der Amtsleitung lösen häufig schon Probleme. Dabei ist der GPRS für uns das wichtigste Forum, an dem nichts vorbeigehen darf (Bericht!!!) wobei uns wichtig ist, auch die anderen Fraktionen gleichberechtigt in alle Angelegenheiten miteinzubeziehen. Herbert ist aber auch viel an Schulen unterwegs, berät Schulpersonalräte und Einzelpersonen. Alles in allem gibt es viel Bürokratie, bei der man manchmal dem Amtsschimmel ein bisschen auf die Sprünge helfen muss.

Ein wichtiger Teil unserer Arbeit sind die Versetzungen. Wir erhalten Anfragen von Personen, die gerne versetzt werden möchten, die häufig schon erfolglos mehrere Versetzungsanträge gestellt haben und uns um Hilfe bitten.

Versetzungsgründe können gesundheitliche Probleme sein und eine weite Anfahrt zur Dienststelle, also der Schule. Die Kolleginnen und Kollegen möchten in der Regel näher an ihrem Wohnort arbeiten, um Familie und Beruf besser vereinbaren zu können oder im Fall von gesundheitlichen Gründen überhaupt arbeitsfähig zu sein.

Wir nehmen Kontakt zu den KollegInnen auf, sprechen mit einzelnen Dezernenten und nehmen es mit auf die gemeinsame Sitzung mit der Amtsleitung.

Was beschäftigt euch im Moment am meisten?

Die Verhandlungen zu insgesamt drei Dienstvereinbarungen (elektronische Kommunikation, Betriebliches Eingliederungsmanagement, Einsatz von Förderschullehrkräften im Rahmen des inklusiven Unterrichts): Dienstvereinbarungen sind Einigungen mit der Dienststelle zu Themen, bei denen der GPRS in der Mitbestimmung ist, d.h. wo die Dienststelle bei entsprechenden Maßnahmen dessen Zustimmung braucht. BEM = betriebliches Eingliederungsmanagement. Hinter diesem sperrigen Begriff steht das Bemühen, nach Krankheit wieder gut ins Berufsleben einzusteigen bzw. zukünftig Krankheit zu vermeiden. Die Verhandlungen dazu waren ein langer, zäher Prozess. Das lag u.a. auch daran, dass die Amtsjuristen völlig überlastet sind. Vor einem halben Jahr war unser Entwurf fertig, in der letzten Sitzung im Januar 2024 haben wir dann endlich unterzeichnet. 

Es erreichen uns tagtäglich viele Anfragen von Schulpersonalräten, die uns um Unterstützung bitten, weil sie Probleme mit ihren Schulleitungen haben.

Dabei stellen wir fest, dass einige Schulleitungen wenig Kenntnis über die Rechte des Schulpersonalrates zu haben scheinen oder auch bewusst den Personalrat nicht informieren, obwohl dieser ein Informationsrecht hat.

Wir stärken den Schulpersonalräten den Rücken, geben Argumentationshilfen auf Basis des Personalvertretungsgesetzes, sprechen mit Dezernenten und vermitteln Gesprächstermine. 

In Einzelfällen gehen wir auch an die Schulen und beraten vor Ort.

Was war ein Highlight bei eurer Arbeit?

Während der Vakanz der Amtsleitungsstelle hatten wir ständig wechselnde Ansprechpartner. Daraufhin haben wir ein Forderungspapier verfasst und in der Sitzung vorgetragen. Das Amt hat reagiert und ist fortan durch ein festes Führungstrio vertreten gewesen.

Dann noch die Modernisierung der DV elektronische Kommunikation. Ehemals nur auf E-Mails bezogen, werden jetzt andere Kommunikationsmöglichkeiten miteinbezogen (Messengerdienste, Schulportal usw.)

Viel Arbeit, zähe Verhandlungen, aber schlussendlich ein Erfolg für die Kolleg_innen.

Was motiviert euch für diese Arbeit?

Anja und Herbert sagen von sich, sie hätten schon immer einen sehr starken Gerechtigkeitssinn. Wenn sie sehen, dass jemand schlecht behandelt, gekränkt oder benachteiligt wird, müssen sie einschreiten und helfen. Die Arbeit für die Kolleginnen und Kollegen gibt aber auch Energie und Motivation aus sich heraus, einfach, weil man sieht, dass man vielen Menschen helfen kann.

Was nervt euch am meisten?

Die Langsamkeit mancher Prozesse hier im Schulamt – wobei das Amt häufig nichts dafür kann. Manche Stellenbesetzungsverfahren ziehen sich über Monate und Jahre – weil Beurteilungen aus anderen SSA-Bereichen nicht vorliegen, weil Bewerber_innen Widerspruch einlegen, weil Bewerber_innen kurzfristig einen Rückzieher machen und dann wieder neu ausgeschrieben werden muss usw.

Was hilft euch am meisten?

Die Expertise und die Unterstützung aus dem Gremium – und Schokolade in jeglicher Form.

Warum GEW?

Das ist einfach die Gewerkschaft mit der besten Expertise, mit der besten Rechtsabteilung, mit Unterstützung und Strukturen vor Ort.

 

Wie kann man euch erreichen?

info@gew-main-kinzig.de

a.saling@gew-main-kinzig.de

h.graf@gew-main-kinzig.de

Mobil +49 176 50353712

Der Text zum Herunterladen

]]>
GRPS-Wahlen GPRLL Fraktionsinfos PR-Wahl 2024 KV Schlüchtern aktuell KV Hanau aktuell KV Gelnhausen aktuell Aktuelles
news-718 Wed, 03 Apr 2024 19:11:00 +0200 Angestellte aufgepasst! https://gew-main-kinzig.de/home/details/angestellte-aufgepasst Elisabeth und Bernd, unsere Angestellten-Vertreter, berichten von ihrer Arbeit  

Elisabeth Dietz und Bernd Steinlein haben sich intensiv in die Materie der Angestellten im Schuldienst eingearbeitet und unterstützen und beraten viele Kolleg*innen in diesem Bereich. 

Außerdem bringen sie ihre Expertise in unser Gremium ein und geben wichtige Hinweise und Impulse. 

Sie berichten von ihrer Arbeit im Film und im Flyer

Darum: Angestellte im Schuldienst wählen GEW. Denn hier werden sie von Menschen unterstützt und beraten, die die Thematik aus eigener Erfahrung kennen. Unsere Angestelltenvertreter*innen sind nämlich selbst Angestellte – bei anderen Verbänden keine Selbstverständlichkeit …

 

Schaut euch den Film an: Elisabeth und Bernd im Interview

]]>
GRPS-Wahlen KV Schlüchtern aktuell KV Hanau aktuell KV Gelnhausen aktuell Aktuelles
news-720 Tue, 02 Apr 2024 19:13:00 +0200 Grundschule – Wir legen die Basis https://gew-main-kinzig.de/home/details/grundschule-wir-legen-die-basis Barbara berichtet von ihrer Arbeit als Interessenvertreterin der Grundschullehrkräfte im GPRS  

Barbara Watteroth-Mann hat viel Erfahrung in ihrem Job und weiß, wovon sie redet. 

Sie kennt die Belastungssituation von Grundschullehrkräften, den Lehrkräften, die als einzige wirklich alle Kinder aus der Umgebung mit unterschiedlichsten Bildungs- und sozialen Hintergründen in ihrer Schule begrüßen dürfen. 

Im Grunde ist ja die Grundschule die einzige inklusive Schulform in Deutschland, vielleicht abgesehen von den Integrierten Gesamtschulen. 

Entsprechend vielfältig sind die Herausforderungen und Probleme, die Grundschullehrkräfte zu meistern haben. Und die meisten tun dies mit Bravour und Herzblut, vergessen aber dabei häufig, auf ihre eigene Gesundheit zu achten. 

Barbara kämpft im Gesamtpersonalrat dafür, dass Grundschullehrkräfte gute Arbeitsbedingungen haben.

Aber lest selbst…

Und schaut euch den Film an: Barbara im Interview

]]>
GRPS-Wahlen PR-Wahl 2024 KV Schlüchtern aktuell KV Hanau aktuell KV Gelnhausen aktuell Grundschule Aktuelles
news-722 Mon, 01 Apr 2024 19:14:00 +0200 Läuft’s? – Oftmals leider nicht... https://gew-main-kinzig.de/home/details/laeufts-oftmals-leider-nicht Pyrola, Inga und Christiane sprechen über die Probleme in ihren jeweiligen Schulformen und wie man sie angehen könnte.  

In der GEW - Fraktion sind die unterschiedlichsten Schulformen vertreten. 

Bei uns ist Pyrola Dittmar die Fachfrau für den HR-Bereich, Inga vertritt die Förderschulen bzw. die inklusive Beschulung und Christiane kennt sich mit dem System Integrierte Gesamtschule aus. 

Die drei Lehrerinnen sprechen über die Probleme in ihren jeweiligen Schulformen und stellen dabei viele Gemeinsamkeiten fest, etwa die hohe Belastung durch die inklusive Beschulung. 

Grundproblem sind die fehlenden Ressourcen, was dazu führt, dass Lehrer*innen häufig überlastet sind und davon manchmal auch krank werden. 

Im GPRS setzen die drei sich für einen guten Umgang mit den Arbeitskräften ein und begleiten z.B. Überlastungsanzeigen aus den Schulen oder Beschwerden einzelner über unzumutbare Arbeitsbedingungen.

 

Schaut euch den Flyer an!

Schaut euch den Film an: Pyrola, Inga und Christiane im Interview

]]>
GRPS-Wahlen KV Schlüchtern aktuell KV Hanau aktuell KV Gelnhausen aktuell Aktuelles
news-724 Wed, 20 Mar 2024 17:40:43 +0100 Das bedeutet der Abschluss für dich! https://gew-main-kinzig.de/home/details/das-bedeutet-der-abschluss-fuer-dich Tarifergebnis Landesangestellte Bedeutung für Beamte Viele fragen sich jetzt: Was bedeutet das Ergebnis für mich? Wir haben den Abschluss in der Tarifrunde für das Land Hessen exemplarisch für Lehrkräfte, Erzieher:innen und Sozialpädagog:innen durchgerechnet.
Für Beamtinnen und Beamte: Das Land Hessen hat die Übertragung der Regelungen zur Einkommensentwicklung und zum Inflationsausgleich auf die Beamtinnen und Beamten sowie die Versorgungsempfängerinnen und-empfänger des Landes – vorbehaltlich der Rechte des Parlaments – zugesagt.

Hier sind die Rechenbeispiele.

Hier ist das Tarifinfo zum Tarifergebnis.

 

]]>
KV Schlüchtern aktuell KV Hanau aktuell KV Gelnhausen aktuell Tarif_Besoldung Archiv ab 2009 Aktuelles
news-723 Fri, 15 Mar 2024 13:36:36 +0100 Tarifabschluss in Hessen: „Endlich bekommen die Kolleg:innen mehr Gehalt!“ https://gew-main-kinzig.de/home/details/tarifabschluss-in-hessen-endlich-bekommen-die-kolleginnen-mehr-gehalt Neuer Tarifvertrag für Tarifbeschäftigte Übertragung auf die Beamt:innen und Versorgungsempfänger:innen zugesichert Die Gewerkschaften und das Land Hessen haben sich heute in Bad Homburg auf einen neuen Tarifvertrag für die rund 55.000 hessischen Tarifbeschäftigten des Landes geeinigt (TV-H). Vereinbart wurde eine Inflationsausgleichzahlung von insgesamt 3.000 Euro, die in drei gleichen Teilen voraussichtlich im April (spätestens im Mai), im Juli und im November ausgezahlt wird. Die Tabellenwerte werden zum 1. Februar 2025 um 200 Euro und zum 1. August 2025 nochmals um 5,5 Prozent erhöht. Die Laufzeit beträgt 24 Monate bis zum 31. Januar 2026.

Weitere Details auf der Homepage des Landesverbandes.

]]>
KV Schlüchtern aktuell KV Hanau aktuell KV Gelnhausen aktuell Tarif_Besoldung Archiv ab 2009 Aktuelles